http://www.hypnose-suggestionstherapie.de/googlee9c76a60186a1c86.html googlee9c76a60186a1c86.html
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Behandlungsablauf

 

 

Zunächst bespricht das "Hypnoseteam" (Hypnotisand und Hypnotiseur) die Wünsche und Vorstellungen des Hypnotisanden in bezug auf seine Ziele. Was möchte der Hypnotisand verändern? Welche Suggestionen will er in der hypnotischen Trance annehmen? Will er es wirklich und ist er bereit sich voll und ohne inneren Widerstand auf die Hypnose einzulassen?

 

Wenn diese Punkte geklärt sind, begibt sich der Hypnotisand in eine bequeme Lage. Bei mir in der Praxis bevorzugt eine liegende Rückenlage mit leicht erhöht abgelegten Beinen.

 

Der Raum wird leicht abgedunkelt und leise Entspannungsmusik (manchmal auch nur Meeresrauschen o.ä.) spielt im Hintergrund. Ein paar Minuten der Stille mit Konzentration auf die eigene Atmung folgen. Der Hypnotiseur beruhigt den Hypnotisanden eventuell zusätzlich mit einigen Ausstreichungen und leichten Berührungen.

 

Dann folgt die Einleitung in die hypnotische Trance. Die beherrschende Stellung des Bewußtseins wird eingeschränkt, um das Unterbewußtsein direkt ansprechbar zu machen. Welche Methoden und Suggestionen hierfür am Besten geeignet sind, entscheidet der Hypnotiseur nach Situation, Umständen und Persönlichkeit des Hypnotisanden. Auch die Tiefe der hypnotischen Trance ist variabel und wird nach Ermessen des Hypnotiseurs induziert.

 

Im Zustand der hypnotischen Trance werden dann die zuvor abgesprochenen Suggestionen vorgenommen, um zuvor Abgewehrtes bzw. Verdrängtes zu integrieren und/oder unbewußte Ressourcen zu mobilisieren.

 

Zuguterletzt wird die hypnotische Trance mithilfe entsprechender Suggestionen wieder aufgelöst. Diese sogenannte Reorientierungsphase geht im Normalfall weit schneller vonstatten als die Einleitung, sollte aber dennoch niemals überstürzt oder unter Zeitdruck stattfinden. Es ist wichtig, dass die Trance behutsam und vollständig zurückgenommen wird. Mithilfe der Reorientierungsphase wird der ursprüngliche Bewußtseinszustand voll und ganz wiederhergestellt.

 

Die Einzelsitzung dauert ca. 30 - 60 Minuten. In der Kurzzeittherapie werden 1-3 und in der Langzeittherapie etwa 10-20 Sitzungen in wöchentlichem Abstand durchgeführt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                             

                                                                     "In The Garden"

                                                                 (Fotografie, Juli 2015)